Leistungen

Marburger Konzentrationstraining

Konzentrieren leicht gemacht...

Für Kinder die:

  • einen impulsiven Arbeitsstil haben...
  • sich wenig zutrauen...
  • leicht ablenkbar sind...
  • schlecht selbstständig arbeiten können...
  • immer Hilfe einfordern...
  • eine reduzierte Merkfähigkeit haben...

Wir bieten Gruppen

  • für die 1. und 2. Klasse
  • für die 3. und 4. Klasse
  • Vorschulkinder, die ein halbes Jahr vor der Einschulung sind

Unsere Gruppen finden derzeit in den Ferien als Kompakt-Kurs statt (außer in den Weihnachtsferien).

Gruppenstärke & Dauer

  • 4 Kinder pro Gruppe
  • 6 Termine + 1 Elternabend
  • 75 Min. pro Termin

Kosten

Als Selbstzahler 250,- € inkl. Materialkosten oder mit einem Ergotherapie-Rezept über "psychisch-funktionelle Behandlung in der Gruppe"


Wenn der Nachwuchs Probleme in der Schule hat liegt dies nicht unbedingt immer an der Unfähigkeit den Schulstoff zu begreifen. Häufig sind Schwächen der Wahrnehmung, der Eigenmotivation oder auch mangelndes Selbstvertrauen die Ursache schulischer Krisen.

Ziel des Marburger Konzentrationstrainings (MKT) ist es die Selbststeuerung des Kindes beim Lernen zu fördern. Über Maßnahmen  wie z. B.  das “Laute Denken“ und das „Innere Sprechen“, werden die Handlungen strukturiert und geben einen roten Faden durch die Aufgaben. Weitere Maßnahmen sind Entspannungsreisen, reflexiver Arbeitsstil und das Training aller Sinne.

Kinder üben in Kleingruppen planvoll und strukturiert an eine Aufgabe heranzugehen. So besteht die Möglichkeit einen impulsiven Arbeitsstil abzubauen und langsameren Kindern eine zügigere Arbeitsweise aufzuzeigen.

Das selbständige überprüfen von Aufgaben ist ein fester Bestandteil des MKT. Dadurch lernen Kinder wie man mit Fehlern umgeht und dass Fehler keine Katastrophe sind.

Begleitend zu den Gruppen findet ein Elternabend statt, wo Informationsmaterial ausgehändigt und das Vorgehen in den Stunden erläutert wird.

Dieser Kurs richtet sich nicht allein an Kindern mit Aufmerksamkeitsstörungen, es können alle Kinder davon profitieren.

Endlich Zeit zum Spielen

dachte sich Max, als er mit dem Konzentrations-Trainingsprogramm fertig war. Jetzt klappte alles viel schneller, die Aufgaben in der Schule und die Hausaufgaben. Außerdem vergaß er viel seltener die Hausaufgaben aufzuschreiben. Mama und Papa waren viel cooler, sie lachen und machen mehr Späße mit ihm. Schule macht auch mehr Spaß.

Aber das Beste war, das er jetzt viel mehr Zeit zum Spielen hatte.

Wenn Du auch wieder mehr Zeit zum Spielen haben möchtest und Dir nicht dauernd die nervigen Kommentare anhören möchtest wie...

  • ...hample nicht so herum oder
  • ...konzentriere dich doch mal oder
  • ...mache doch mal schneller,

dann wäre unsere Gruppe etwas für Dich.

In der Konzentrations-Trainingsgruppe machen wir tolle Sachen.

Wir sind eine kleine Gruppe mit 5 Kindern.
Nach diesem Training wirst Du merken, dass Du Dich wieder besser in der Schule und bei den Hausaufgaben konzentrieren kannst. Wenn Du in die 1./ 2. Klasse oder 3./4.Klasse gehst, bist Du herzlich willkommen bei unseren Konzentrationsgruppen.

Wir freuen uns schon auf Dich!

Konzentrations-Trainingsgruppe

Das Marburger Konzentrations-Trainingsprogramm von Dieter Krowatschek wird in unserer Praxis erfolgreich bei Kindern angewandt die ADS/ADHS haben. Genauso erfolgreich kann es bei Kindern eingesetzt werden, die einen impulsiven Arbeitsstil aufweisen und hierdurch oft Fehler übersehen.

Weiterhin hilft es auch verträumten Kindern, sich besser zu regulieren und ihre Aufmerksamkeit zu fokussieren.

Warum überhaupt ein Konzentrations-Trainingsprogramm? — Durch eine verbesserte Konzentrationsleistung können:

  • Wahrnehmungs- und intellektuelle Schwächen kompensiert werden.
  • das „Erlebnis Schule“ wieder positiv beeinflusst werden.
  • positive Erfahrungen in der Schule zu Stressreduktion führen.
  • Eigenmotivation und Freude am Lernen zurückkehren.
  • sich die Eltern-Kind Kommunikation verbessern.
  • sich die häusliche Situation entspannen (bei den Hausaufgaben, etc.)
  • langfristige Verhaltensveränderungen entstehen.

Welche Kinder profitieren vom Konzentrations-Trainingsprogramm? — Kinder:

  • die leicht ablenkbar sind
  • die schlecht selbstständig arbeiten können
  • die sich wenig zutrauen und immer Hilfe einfordern
  • mit reduzierter Merkfähigkeitmit langsamen Arbeitstempo
  • die schlecht mit Misserfolgen umgehen können

Wie erreicht das Trainingsprogramm seine Ziele?

  • Verbesserung der Aufmerksamkeit durch die Methode der verbalen Selbstinstruktion
  • Übungen zur Verbesserung der Wahrnehmung, des Kurzzeitgedächtnis und der Merk- und Konzentrationsleistung
  • Verbesserung des sozialen Umgangs und Einüben von Gruppenregeln

In diesem Trainingsprogramm können Kinder lernen, ihre Fähigkeiten sinnvoll einzusetzen, sich einen effektiven Arbeitsstil anzueignen und selbst- und fremdgesetzte Aufgaben auf lustvolle Weise bewältigen.